Kinder-Homöopathie
Die Homöopathie ist für die Behandlung von Kindern hervorragend geeignet. Sie wirkt sanft und hat bei fachgerechter Anwendung keinerlei Nebenwirkungen.

Homöopathische Arzneimittel können ihre Wirkung bei Kindern meistens optimal entfalten. Heilung oder deutliche Verbesserung lassen sich bei den meisten Krankheiten und Beschwerden im Kindesalter erzielen. › Welche Erkrankungen können homöopathisch behandelt werden?

Eine erfolgreiche homöopathische Behandlung führt außerdem zu einer allgemeinen Stabilisierung (Körper, Geist und Seele) und fördert so eine gesunde und ausgeglichene Entwicklung des Kindes.

Für die Verordnung des individuell passenden Arzneimittels ist eine sehr sorgfältige Fallaufnahme notwendig. Dazu werden bei Kindern und Jugendlichen neben der altersgerechten direkten Befragung zahlreiche Informationen von den Eltern benötigt.

Außerdem ist die genaue Beobachtung und Untersuchung durch
den mit Kindern erfahrenen homöopathischen Arzt von besonderer Bedeutung.

Eine Selbstbehandlung mit homöopathischen Arzneimitteln durch die Eltern sollte nur bei sehr leichten akuten Beschwerden versucht werden. Die Risiken einer Selbstbehandlung sind bei Kindern ganz besonders zu beachten! › Selbstbehandlung

Rechtliche HinweiseImpressum